Jubel und Trubel zum Vereinsfasching
Jubel, Trubel, Heiterkeit - vielen Narren sind momentan in den Karnevals-Hochburgen unterwegs und lassen die fröhlichen Seiten des Lebens hochleben. Auch der Schmalkalder VV frönt dieser Tradition. Und das natürlich in bewährter Weise am hohem Netz mit einem gemütlichen Turnier.

Wie jedes Jahr treffen sich in der Faschingszeit die Volleyball-Spaßvögel, um im Kostüm mit allen Erwachsenen der Freizeit- und Wettkampfteams buntgemischte Mannschaften auszuwürfeln. „Dreieinhalb“ Teams konnten gebildet werden, die als erste Herausforderung zunächst Mannschaftsnamen bilden mussten. Dann musste „Jeder gegen jeden“ angetreten werden…

Letztendlich konnte jedes Team mindestens ein Spiel für sich entscheiden und die kleinen Spielpunkte mussten ausgezählt werden, doch das war bei all dem Lachsalven und Purzelbäumen auf dem Parkett zweitrangig. „Pumukl Klaus“ ging bei der Auszählerei unter und musste sich mit der Bronzemedaille begnügen. Silber erhielten die „Viele Köche verderben den Brei“. Da „Armer Andje“ nicht in gewohnter Weise stach, hatten die „Höhlenmenschen“ einfaches Spiel und konnten sich über den Turniersieg freuen. Wie immer eine gelungene Aktion des Vereins, um die Geselligkeit neben den zahlreichen Punktspielen nicht unter gehen zu lassen…

Die „Kleinen“, also die Kinder und Bambinos des Schmalkalder VV, werden ihren Fasching am Dienstag (13.02.) zum Training erleben. Hier werden neben den vielen Staffel- und Ballspielen auch die besten Kostüme prämiert. Da wünschen wir jetzt schon mal viel Spaß!

Platzierungen:
1.   Die Höhlenmenschen
2.   Viele Köche verderben den Brei
3.   Pumukl Klaus
ImpressumKontakt