Turnierergebnissbericht

04.08.2012
1. Senioren-Beach-Turnier des Schmalkalder VV
Klein, aber fein. Unter diesem Motto lief der erste Senioren-Beach-Cup des gastgebenden Schmalkalder VV im Rahmen der Thüringer Beach-Serien.

Sechs Teams aus ganz Thüringen machten sich auf in die Bergregionen, um im Sand ihren Meister zu küren. Normalerweise wird in verschiedenen Altersklassen Spiele ausgetragen, doch war dies aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht möglich. Aber alle waren sich einig, möglichst viele Sätze untereinander auszutragen.

Die Mannschaften wurden zunächst in zwei Gruppen gelost, die im Modus „Jeder gegen jeden“ zwei Gewinnsätze bis 15 Feldpunkte austrugen. Die zwei Staffelbesten trugen im Anschluss die Halbfinals aus bevor es zu den Platzierungsspielen kam. Kondition und Durchhaltevermögen war an dem heißem Sommertag gefordert, um ganz vorne mitmischen zu können. Erstaunt waren die wenigen Zuschauer, dass das Gothaer Team Manitz / Wolf, die beide über 60 Jahre alt waren, ins Halbfinale kamen. äurer / Handschug vom Geraer VC wurden Staffelerste der Gruppe A.

In Gruppe B musste das einheimische Duo Micha Henke / Dr. Alexander Bernasowski gleich gegen die Meister des Vorjahres Koppe / Bauer antreten. Der erste Satz wurde mit 12:15 verloren, doch Durchgang zwei wurde mit 15:11 gewonnen. Im entscheidenden Tiebreak waren die Schmalkalder mit 14:16 denkbar knapp unterlegen. Gegen die Erfurter Groß / Schmidt wurde dagegen ein klarer 2:0-Sieg eingefahren. Damit waren die Fachwerkstädter als Gruppenzweite im Halbfinale.

Koppe / Bauer hatten in ihrem Halbfinale gegen die „alten Hasen“ Manitz / Wolf wenige Probleme und kamen zu einem relativ leichten Sieg. Henke / Bernasowski gegen Mäurer / Handschug war dagegen ein echter Krimi. Den ersten Satz holten sich die Geraer 15:11. Im zweiten Satz konnten die Schmalkalder zunächst gut mithalten, Mäurer / Handschug hielten jedoch auch hier denkbar knapp mit 18:16 die Oberhand.

Mit zunehmenden Kreislaufproblemen kämpfte im kleinen Finale nun Bernasowski. Die Schmalkalder gewann zwar Durchgang eins mit 15:10 gegen die Gothaer Routiniers, doch der Kampf im tiefen Sand hinterließ Spuren bei Bernasowski. 14:16 war man im zweiten Satz unterlegen. Auch hier ging es in die Verlängerung. Platzierte Aufschläge brachte die Schmalkalder zurück ins Spiel. Ein 15:8-Satzsieg machte Henke / Bernasowski zu glücklichen Bonze-Gewinnern. Im Finale zeigten Koppe / Bauer ihr Können und gewannen knapp mit 2:1 Sätzen.

Letztendlich waren alle Teilnehmer begeistert von der Beach-Anlage und dem fairen Umgang miteinander. Für eine erneute Ausrichtung solch einer Senioren-Runde in der nächsten Saison sollte sich der Schmalkalder VV unbedingt bemühen, waren sich alle einig.

Platzierungen:

1. Koppe / Bauer (Ohrdrufer SV)
2. Mäurer / Handschug (Geraer VC)
3. Henke / Bernasowski (Schmalkalder VV)
4. Manitz / Wolf (VC Gotha)
5. Groß / Schmidt (Erfurter VC)
6. Bickel / Schulz (VBF Schmalkalden)
ImpressumKontakt